Aktuelles
Junge Union und junger Mittelstand besuchen CP autosport

· ·

Die Junge Union Büren (JU) und der Arbeitskreis junger Mittelstand (juMIT) haben sich gemeinsam am Unternehmenssitz über das Bürener Unternehmens CP autosport am Flughafen Paderborn-Lippstadt informiert.

Die Junge Union Büren (JU) und der Arbeitskreis junger Mittelstand (juMIT) haben sich gemeinsam am Unternehmenssitz über das Bürener Unternehmens CP autosport am Flughafen Paderborn-Lippstadt informiert.

Bei der Vorstellung des Unternehmens durch den stellvertretenden Geschäftsführer, Herrn Stefan Ludwig, wurde u.a. die Firmenhistorie sowie die aktuelle Entwicklung des Automobilzulieferers beleuchtet. Dabei sei die Mitarbeiterzahl in den vergangenen Jahren stetig auf heute über 200 angestiegen, wovon darunter ein Großteil im Kreis Paderborn angesiedelt sei. Seit über 20 Jahren baut CP autosport erstklassige Sportwagen und berät Kunden in Sachen Fahrzeugtechnologie.

Der Zulieferer der Automobilindustrie, der Spezialanfertigungen in kleiner Serie fertigt, hat sich dabei innerhalb kürzester Zeit einen Namen in der Branche gemacht und beliefert u.a. Teams aus der Rallye-Szene sowie der Formel 1. "Es ist wirklich beeindruckend, was CP autosport in den vergangenen Jahren hier am Standort Büren auf die Beine gestellt hat und auch in Zukunft auf die Beine stellen will", fasste Christoph Neesen, Stadtverbandsvorsitzender der JU Büren, die Unternehmenshistorie zusammen.

Bei der anschließenden Führung über das Betriebsgelände konnten die Gäste in den Werkshallen zudem einen handfesten Eindruck von der Arbeit des Unternehmens bekommen, aktuelle Projekte aus nächster Nähe begutachten und Fragen stellen. "Viele Menschen wissen überhaupt nicht, was wir im Kreis Paderborn für leistungsstarke und weltweit agierende Unternehmen haben. Wir müssen noch mehr mit diesen Unternehmen in Kontakt treten und uns mit ihnen über Sorgen und Wünsche austauschen", so der Sprecher des jungen Mittelstandes, Stefan Möbuß.

Die JU und der junge Mittelstand bedanken sich noch einmal herzlich bei CP autosport für die interessante Führung und freuen sich auch auf den zukünftigen Austausch.

« Junge Union erstaunt über Verein - Was will der Investor von Herrn Bonke und wann tritt dieser in Erscheinung? Handwerk wichtig für die Region - Junge Union trifft Handwerk »